Startseite » Ernährung » Schnubbi hat mich gebissen

Schnubbi hat mich gebissen

Heute Morgen hatte ich ein Frühstücksei. Und immer wenn es das gibt lege ich für Schnubbi etwas zurück, da Eiweiß für die gesunde Ernährung einfach dazu gehört.

Und als die Dame eben wach war habe ich ihr zwar ein Stück getrockneten Broccoli und einen Gammarus gegeben, hatte aber das Ei völlig vergessen. Ich dachte mir es ist einen Versuch wert und ich rufe sie mal. Vielleicht schläft sie noch nicht so fest und freut sich über das Ei. Und tatsächlich kam sie wie aus der Kanone geschossen heraus geflitzt und sah mich erwartungsvoll an. Ich setzte sie auf die Etage, hielt ihr das Stück Ei hin und sie verputzte es sogleich genüsslich.

Allerdings bekommt sie Ei nie ganz, da die Gefahr besteht das sie es bunkert und erst später dann ein schlecht gewordenes Stück fressen könnte.
Ich lasse sie also unter Aufsicht abbeißen. Das hat den Nachteil das dann wohl an den Fingern der Geruch hängen bleibt.

Heute habe ich also wieder einmal gelernt: Ein Hamster im Halbschlaf, wild auf Ei und ein Daumen mit Ei Geruch der unbedingt streicheln will – das ist eine Kombination die nicht gut gehen kann. Mahlzeit.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Schnubbi hat mich gebissen

  1. Pingback: The world of Knoedl » Blog Archive » Sie kann auch anders

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s