Startseite » Berichte » Tomaten, Klee und Vertrauen

Tomaten, Klee und Vertrauen

Neben dem Nestgeflüster gibt es natürlich noch mehr über das ich berichten kann. Unter anderem die Tatsache das wir beide heute einen kleinen Durchbruch in Sachen Vertrauen hatten.

Bisher war der Kleine noch recht scheu, und hat sich versteckt wenn ich ihm zu nah auf die Pelle gerückt bin.
Die letzten beiden Tage hat er gelegentlich gereichtes Futter aus der flachen Hand genommen. Aber dabei war er immer sehr nervös und jederzeit bereit ins Nest zu flüchten.

Heute gab es wieder Futter aus der Hand und danach gab es Auslauf. Von letzterem war er anscheinend so angetan, das er nach einigen Minuten zurück im Käfig, gleich wieder raus wollte. Die Neugier war stärker als das Misstrauen, und so ließ er sich ohne Probleme hochnehmen. Als ich ihm nochmal Futter angeboten habe, ist er dann sogar mit einer relativ dreisten Gleichgültigkeit auf die Hand gesprungen. Feine Sache.

 

Ja und gestern gab es dann noch eine ganze Auswahl an Frischfutter. Hab’ es mal dokumentiert.

Da gab es blanchierte Tomate à la Schnubbi, die ihm offensichtlich ebenso schmeckt wie ihr… Ich finde das sieht man dem Gesicht an…

 

Dazu noch Klee…

 

Gras und Gänseblümchenblätter…

 

Heute gibt es wieder Gurke^^

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s