Startseite » Berichte » Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Welcher Wikinger hätte damals schon gedacht das in 1000 Jahren hunderttausende von Nordmännern abgeschlachtet an jeder Straßenecke verscheuert werden, um sie nach Weihnachten in den Kamin zu schieben. Und auch ich war heute unterwegs in Sachen Weihnachtsbaum. Meine Suche führte mich in die grüne Zoo- und Gartenartikel Kette die sich auf Zehner reimt.

Wie immer bin ich natürlich auch in die Nagerabteilung. Preise vergleichen, Ideen sammeln, neue Produkte begutachten.

Da steht neben mir am Regal ein Pärchen und lässt sich in Sachen Hamster beraten. Was alles braucht ein Hamster?

“Das ist ein Nagerstein, an dem kann er nagen und … den braucht er halt … unbedingt.”

Stopp! Nach dem Satz musste ich gleich diese zweifelhaft kompetente Beratung unterbrechen. Ein Hamster braucht keinen Mineralstein. Im Gegenteil, diese Dinger sind nicht nur rausgeworfenes Geld, sondern auch noch schädlich für den Hamster.

(Ausführliche Erklärung gibt es wie immer dazu auf der Hamster Info Seite unter  Vitamine/Salzlecksteine/Mineralsteine)

Natürlich kann ich mir vorstellen das der nette Verkäufer ordentlich angepisst war, dass ich mich in sein Gespräch eingemischt habe. (An der Stelle noch ein kleines Entschuldigung für meine Bloßstellung vor den Kunden 😀 ) Zugute halten kann man ihm, dass er mich später noch einmal abgepasst hat, um sich erklären zu lassen warum diese Vitaminsteine wertloser Dreck sind.

Aber das ist das typische verantwortungslose Verhalten, das die Menschen jedes Jahr an den Tag legen. Denn ich fürchte, das auch dieses Paar irgendwem einen Hamster unter den nieder gestreckten Nordmann legen wird.

Da geht man in die Zoohandlung und lässt sich im Vorbeigehen einen Hamster mitsamt Zubehör “einpacken”. Was man letztlich davon hat, ist ein Lebewesen das alles andere als artgerecht den Rest seines Lebens als Spielzeug im Kinderzimmer verbringt.
Oder aber nach den frohen Tagen in eines der überfüllten Tierheime abgeschoben wird, wenn man keinen Bock mehr auf den nervenden Gitternager hat.
Ganz zu schweigen von den vielen Tieren die ihr Leben lassen müssen durch die falsche Haltung.

Keine lebende Tiere unter den Weihnachtsbaum

Und bitte keine falsche Schüchternheit! In einer Zeit in der wir alles artgerechte Zubehör online nach Hause geschickt bekommen, sind wir nicht darauf angewiesen falsche Beratung auf Kosten der Tiere zu dulden.
Ich habe in keiner Zoohandlung Hausverbot und noch nie wurde ich aufgefordert den Mund zu halten. Es kostet uns nichts, wenn wir Kunden und auch Verkäufer darauf hinweisen das etwas schlecht ist für das Tier.
Sei es Hamsterwatte, Nagersteine, falsches Futter oder das zu kleine Laufrad.

Bestenfalls nehmen sie Produkte aus dem Sortiment. Und wenn es schlecht läuft, habt ihr jemanden zum Nachdenken bewegt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s