Startseite » Ernährung » Immer wieder Keimlinge

Immer wieder Keimlinge

Weil die einfach gesund sind. Zusätzlich zu den ohnehin eiweiss-, vitamin- und nährstoffreichen Samen kommt die Jungpflanze die dann auch noch ideales Frischfutter ist.

Ich hatte ja schon einmal eine Idee vorgestellt wie man Keimlinge aus der Kleinsaat ziehen kann. Es gibt aber eine noch viel einfachere Möglichkeit.

Dazu besorgt man sich ein kleines, billiges Sieb (meines gab es für 40 Cent bei Aldi). Am besten komplett aus Plastik. Ein passendes Glas oder Becher zum abtropfen und hinstellen und eure Kleinsaat.

Keimlinge für Hamster mit einfachen Mitteln

Gebt die Kleinsaat in das Sieb, und spült es zweimal am Tag kurz unter dem Wasserhahn durch. Das ist wichtig für das Wachstum und verhindert die Schimmelbildung. Nach 3-4 Tagen sollten bereits alle keimfähigen Samen aufgegangen sein. In einem kühlen Zimmer mit weniger Licht kann es auch ein paar Tage länger brauchen. Stellt es also lieber auf das Fensterbrett.

Viel Spaß und guten Appetit wünsche ich dem Tier. 🙂

Advertisements

4 Kommentare zu “Immer wieder Keimlinge

  1. Pingback: Die ersten Keimlinge » Los Ferkelos

  2. Pingback: Die ersten Keimlinge | Los Ferkelos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s