22 Tage

Laufen, rennen, schlendern, schwitzen und die Aussicht genießen. Es ist soweit. Und alle die keinen Taschenrechner bedienen können oder wollen freuen sich. Ich fasse für alle die letzten 22 Tage (Power)Training zusammen. Das hat der kleine Hamstermann geschafft:

Er hat in seinem Laufrad eine Gesamtstrecke von 14,197 km zurück gelegt. Seine durchschnittliche Höchstgeschwindigkeit lag bei 0,52 km/h. Und dafür hat er insgesamt 52 Stunden 34 Minuten 37 Sekunden gebraucht. Wer da selber nachrechnet wird eine Differenz feststellen. Das liegt daran das ich für mich auch die Sekunden eingetragen habe … der Spannung und des Überraschungseffekts wegen 😀

Am letzten Tag nach dieser Leistung lag sein Kampfgewicht bei 132 Gramm. Und hätte ich das alles zurückgelegt dann hätte ich   11663 Kalorien verbraucht 😕
Ich habe da mein Gewicht eingegeben weil man nur Kilos angeben konnte. Aber so bekommt man doch einen schönen Vergleich 😀 (Nein mein Gewicht verrate ich hier nicht)

Und es ist noch nicht vorbei! (Bäm…bäm bäm bäm…bäm bäm bäääääm)
In diesen Augen brennt das Feuer! Dieser Hamster will es allen zeigen! Seht ihr die Entschlossenheit!?

Dieser Hamster ist zu allem entschlossen!

Be the best! Eat the rest! Roaaaar!

Morgenmuffel

Bärchen ist ein Morgenmuffel. Auch wenn er erst Nachts aufsteht. Und als Erstes verkriecht er sich immer in den Raum unter der Buddelkiste um sich ungestört zu putzen und startklar zu machen für die Nacht.
Gestern habe ich einfach mal versucht ihn mit der Cam zu erwischen wenn er da unten sitzt. Und das ihm das nicht gefallen hat, sieht man ihm deutlich an 😀

Auch Hamster können schlechte Laune haben

Aber die letzte Nacht war er dafür besonders fleißig. (Oder war er einfach nur so sauer das er die Wut abbauen musste?)
Jedenfalls hat er 0,903 km in seinem Laufrad zurück gelegt.Und dafür hat er sich ganze 3 Stunden und 4 Minuten abgestrampelt.^^

Ich bin mir noch nicht sicher wie ich diese gesammelten Laufrad Daten verwerten will. Vielleicht eine eigene Seite dafür?

Ist das Warten nicht schön?

Und ich weiß auf was ihr wartet 😀
Ihr seid alle schon ganz gespannt auf die Ergebnisse die der neue Tacho ausgespuckt hat was?
Diese Spannung die euch auf den Stühlen unruhig vor und zurück schaukeln lässt.
Das Kribbeln im Nacken das sich bis in die Haaransätze  vorarbeitet und für Gänsehaut sorgt.
Ihr wollt wissen wie weit der kleine Hamster nun in der Nacht gerannt ist! Wollt wissen wie schnell er nun war! Wie lange seine kleinen Pfoten ihn getragen haben ehe er völlig erschöpft ins Nest zurück gekrochen ist! Ja, ich weiß das ihr nur deshalb hier seid!

Leider habe ich habe bei der Einstellung einen Fehler gemacht. Also gibt’s heute nix 😀
Aber morgen … wenn ihr brav seid^^

Im Rausch der Geschwindigkeit

Heute gab es vorgezogenes Ostergeschenk von Onkel und Tante. Als ich mit den beiden beim Aldi war um mich mit Milch einzudecken, fand ich einen Fahrrad-Computer (hießen die Dinger nicht irgendwann einfach nur Tacho?) im Angebot, und nahm gleich einen mit.

Es ist ein Ur-Bedürfnis des stolzen Hamsterhalters, zu erfahren wie schnell, weit und wie lange die kleine Fellnase in der Nacht rennt. In einigen Hamsterforen berichten die Leute regelmäßig über diese Leistungen, und ab jetzt habe auch ich diese Info im Angebot. 😀

Die Montage war ein wenig umständlich, aber mit ein paar Überresten aus dem Märklin Baukasten aus vergangenen Zeiten habe ich es doch recht elegant gelöst.

Dann heißt es jetzt abwarten. Morgen früh dürfte ich bereits erste Ergebnisse haben. 😀
Ich hatte ja bisher den Eindruck das Bärchen ein guter und ausdauernder Läufer ist. … spannend

 

Dieses Bild ist übrigens über Google Picasa verlinkt. Aber ich denke nicht das ich das beibehalten werde. Tatsächlich gibt es dort keine Möglichkeit Unterordner zu erstellen. Und das ist total nervig bei einem Ordner pro Artikel. 😦