Ist mein Hamster schlau?

Eigentlich wollte ich euch ein Video zeigen. In dem solltet ihr sehen wie Bärchen durch sein Labyrinth im Auslauf zu mir findet wenn ich ihn rufe. Das haben wir nämlich die letzten zwei Nächte geübt. Er ist dann ganz aufgeregt zwischen den Hindernissen hin und her gelaufen, hat sich nervös geputzt, hat Männchen gemacht und auch versucht über die Hindernisse zu klettern.

Und warum gibt es jetzt doch kein Video? Tja, ich dachte es macht Sinn das Labyrinth so aufgebaut zu lassen wie beim ersten Versuch. Aber als ich ihn nun gestern Nacht gerufen habe, ist er einfach von hinten um die ganzen Hindernisse herum gerannt. Das ging so fix das ich nicht einmal wusste wo ich hinsehen muss, schon saß er an meiner Hand und hat die Leckerchen geknabbert mit denen ich ihn gelockt hatte.

Dann habe ich ihn in die Mitte gesetzt und es noch einmal versucht, aber so ein Hamster ist eben doch kein Hund. Er sah mich eine Weile an, begriff dann wohl das er hier den Clown spielen soll, und ist ins Nest.
Ich bin mir nicht sicher ob man sich vorstellen kann wie ich da saß mit meinen zwei Sonnenblumenkernen in der Hand, lauschend ob der Hamster wohl noch einmal aus dem Nest kommt …

Als ich im Bett lag habe ich ihn dann wieder im in seinem Rad rennen gehört.

Advertisements

Intimes aus einem Hamsterleben

Wenn Bärchen läuft, dann läuft er für sich. Keiner sieht ihm dabei zu. Niemand beobachtet ihn. Er entspannt sich wohl dabei,  baut Stress ab. Gibt sich ganz seinem Bedürfnis hin sich total auszupowern. Mache ich das Licht an oder komme an den Käfig, hört er sofort auf und rennt aus dem Rad.

Bilder von diesen intimen Momenten? Fast unmöglich. Außer man knipst aus der Entfernung blind in die Dunkelheit. Wenn dann der Blitz die Nacht erhellt und der Hamster überhaupt versteht was gerade passiert, ist es schon zu spät. Und wenn man Glück hat, ist er digital gebannt .

Wenn ein Hamster rennt

Leider nimmt mir das Bärchen dann auch gleich übel und verkriecht sich beleidigt.

Auch Hamster können beleidigt sein

Noch ein böser Blick und ab ins Nest. Da hat ihn auch nichts mehr heraus locken können. Erst als ich ins Bett bin kam er wieder raus um seine Runden zu drehen. 😛

152 Stunden 43 Minuten 19 Sekunden

Und es ist geschafft. 40156 Meter hat Colum Columbo Columbus a.k.a Bärchen in seinem Laufrad zurückgelegt.

Kann man das glauben? Wie viel seid ihr heute gelaufen? 😀

Ich hätte gerne ein Foto von dem kleinen Mann gemacht, aber er soll sich ausschlafen. Heute Nacht hat er sicher keine Pause im Sinn und wird wieder ordentlich was zurücklegen. Schlaf gut kleiner Held 🙂

Hamsterstarre

Plötzlich bewegt sich der Hamster nicht mehr. Eben war er noch am flitzen im Rad oder auf der Hand, und von einer Sekunde auf die andere ist er regungslos und starrt mit aufgerissenen Augen in die Leere. Sekunden lang, manchmal Minuten. Man kann ihn anstupsen und mit ihm reden, er rührt sich nicht.

Was ist passiert? Um das zu beantworten müsste man wohl Hamster sein. Wahrscheinlich ist aber, dass der Hamster etwas wahrgenommen hat. Vielleicht ein Geräusch. Und diese Wahrnehmung erfordert seine gesamte Aufmerksamkeit. Er konzentriert sich und lauscht. Dabei blendet er wohl alles andere um sich herum aus, wirkt auf uns wie erstarrt und abwesend.

Was macht man in diesem Moment? Am besten nichts. Erschreckt ihn vor allem nicht indem ihr hektische Bewegungen macht. Also keine Panik und nicht die Arme hochreißen und vor dem Hamster wedeln. Oft “träumt” der Hamster vor sich hin und wenn er dann plötzlich wieder bemerkt was um ihn herum geschieht, erschrickt er sich und rennt davon. Vermeidet das und lasst ihn einfach in Ruhe. Gebt ihm die Zeit die er braucht um zu erkennen das ihm keine Gefahr droht.       

22 Tage

Laufen, rennen, schlendern, schwitzen und die Aussicht genießen. Es ist soweit. Und alle die keinen Taschenrechner bedienen können oder wollen freuen sich. Ich fasse für alle die letzten 22 Tage (Power)Training zusammen. Das hat der kleine Hamstermann geschafft:

Er hat in seinem Laufrad eine Gesamtstrecke von 14,197 km zurück gelegt. Seine durchschnittliche Höchstgeschwindigkeit lag bei 0,52 km/h. Und dafür hat er insgesamt 52 Stunden 34 Minuten 37 Sekunden gebraucht. Wer da selber nachrechnet wird eine Differenz feststellen. Das liegt daran das ich für mich auch die Sekunden eingetragen habe … der Spannung und des Überraschungseffekts wegen 😀

Am letzten Tag nach dieser Leistung lag sein Kampfgewicht bei 132 Gramm. Und hätte ich das alles zurückgelegt dann hätte ich   11663 Kalorien verbraucht 😕
Ich habe da mein Gewicht eingegeben weil man nur Kilos angeben konnte. Aber so bekommt man doch einen schönen Vergleich 😀 (Nein mein Gewicht verrate ich hier nicht)

Und es ist noch nicht vorbei! (Bäm…bäm bäm bäm…bäm bäm bäääääm)
In diesen Augen brennt das Feuer! Dieser Hamster will es allen zeigen! Seht ihr die Entschlossenheit!?

Dieser Hamster ist zu allem entschlossen!

Be the best! Eat the rest! Roaaaar!

Im Rausch der Geschwindigkeit

Heute gab es vorgezogenes Ostergeschenk von Onkel und Tante. Als ich mit den beiden beim Aldi war um mich mit Milch einzudecken, fand ich einen Fahrrad-Computer (hießen die Dinger nicht irgendwann einfach nur Tacho?) im Angebot, und nahm gleich einen mit.

Es ist ein Ur-Bedürfnis des stolzen Hamsterhalters, zu erfahren wie schnell, weit und wie lange die kleine Fellnase in der Nacht rennt. In einigen Hamsterforen berichten die Leute regelmäßig über diese Leistungen, und ab jetzt habe auch ich diese Info im Angebot. 😀

Die Montage war ein wenig umständlich, aber mit ein paar Überresten aus dem Märklin Baukasten aus vergangenen Zeiten habe ich es doch recht elegant gelöst.

Dann heißt es jetzt abwarten. Morgen früh dürfte ich bereits erste Ergebnisse haben. 😀
Ich hatte ja bisher den Eindruck das Bärchen ein guter und ausdauernder Läufer ist. … spannend

 

Dieses Bild ist übrigens über Google Picasa verlinkt. Aber ich denke nicht das ich das beibehalten werde. Tatsächlich gibt es dort keine Möglichkeit Unterordner zu erstellen. Und das ist total nervig bei einem Ordner pro Artikel. 😦