Produkte die die (Hamster) Welt nicht braucht

Neulich war ich in der Zoohandlung … und damit könnte ich diesen Artikel eigentlich auch schon beenden. Aber einige der dort angebotenen Produkte möchte ich doch ansprechen. Und das wird wohl doch etwas länger dauern.

Da wäre zum Beispiel ein Haus für Nager. Aus Brot. Naja, es ist wohl eher eine Art Keks. Aber das macht eigentlich keinen Unterschied denn sowohl das eine als auch das andere hat nichts auf der Futterliste eines Hamsters zu suchen. Und da Hamster ja ohnehin alles an Futter bunkern was sie finden ist der Spaß trotz 4,99 € – 6,99 € nicht von langer Dauer. Auch wenn es sich bei der mittleren Ausführung um ganze 400g handelt.

Bei Gelegenheit frage ich mal beim Bäcker meines Vertrauens was der für einen halben Laib alte Brotkruste mit Löchern will.

Dann erblickte ich einen Tisch mit kleinen weißen Schachteln. Lagen gut in der Hand und sahen sehr gesund aus. Den Eindruck sollten diese Kraftflocken auch erreichen. Eine der 140g Schachteln enthielt jeweils 2 Komponenten. Der Kürze halber gehe ich nur auf eine der Schachteln ein, denn im Prinzip gilt das folgende für alle.

Da waren Gerstenflocken und getrocknete Petersilie drin. Erstens interessiert es einen Hamster nicht ob ihm das Getreide im Urzustand angeboten wird, oder in Flockenform. Getreide ist unbehandelt sogar reicher an Nährstoffen und wird daher auch uns Menschen mit der Kennzeichnung “Keimfähig” als besonders wertvoll angepriesen. Jede Art von Verarbeitung schadet nur den enthaltenen Vitaminen und Nährstoffen.

Zweitens kosten 1000g Getreide in einem Reformhaus oder Drogerie Markt zwischen 1,50€ – 3€. Die hier schick verpackten 140g sind da mit 2,98€ schon reichlich hoch gegriffen.

Dann kommen wir zu den Papierflocken. Was das ist? Es ist die neue Einstreu für des Hamsters Nest. Fein säuberlich von der Maschine zerkleinertes Klopapier. Mal ganz davon abgesehen das es für den Hamster ein Heidenspaß ist Klopapier zu bunkern, zu zerlegen und sich sein kleines Nest damit selbst auszubauen wie er es gerne möchte, ist das wieder so eine Preis Sache. 800g für 2,99€ ? 2kg für 7,99 € ?

Ich habe mal Klorollen gewogen. 150g bis 170g. Wisst ihr wie viel ungebleichtes (denn anderes ist für Hamster ohnehin ungeeignet) Klopapier ihr für diese 2,99€ bekommen könnt? Und daran wird eurer Hamster auch um einiges mehr Freude haben als den Schnipseln.

Und damit komme ich zu den Kopfschüttlern. Da gibt es doch ein Käfigdeodorant. Ein Pulver in verschiedensten Duftausführungen das man im Käfig verstreuen kann damit es nicht mehr so nach Hamster stinkt.

Leute, Hamster stinken nicht. Wenn ihr eine vernünftige Einrichtung habt dann riecht es allenfalls nach Holz. Sollte dieser Geruch extrem im Käfig hängen habt ihr einfach keine ausreichende Lüftung. Darunter leidet aber auch euer Tier und das mit einem anderen Gestank zu überdecken hilft auch dem Hamster nicht.

Und wenn ihr den Urin Geruch meint, ja dann macht euren Job und putzt auch jeden Tag das Klo eures Tieres. Und kauft nicht für 6,49 € eine chemische Keule die euren Hamster unnötig stresst und eingast. Ja es ist Stress für den Hamster wenn er seine eigene Revier Markierung jeden Tag erneuern muss und seine Nase ihm ständig sagt das er hier nicht zuhause ist.

Als letztes möchte ich noch etwas ansprechen das mich wirklich zweifeln lässt. Ich kann es verstehen wenn Leute daran glauben und es für sich selbst auch nutzen möchten. Aber ich zweifle daran wenn es für Tiere genutzt wird. Besonders bei Hamstern. Es geht um Bachblüten Therapie.

Auf der Verpackung heißt es das “wenn ein Tier im Spiel und Sport oder im Zusammenleben mit dem Menschen schlecht begreift und lernt” dieses Präparat helfen wird.

In der Bachblüten Therapie wird von einer “seelischen Gleichgewichtsstörung” ausgegangen. Eurer Hamster ist euch auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Er ist klar gesagt eurer Gefangener. Und wenn ein solches Tier in Gefangenschaft euch nicht mag, keinen Bock hat Kunststückchen zu machen und zumindest seine eigene Persönlichkeit ausleben will, dann werden da auch keine Tropfen für 9,99 € daran etwas ändern.

Ihr müsst euch das Vertrauen eures Tieres hart erarbeiten mit viel Geduld, Zuwendung und Respekt vor seinen Bedürfnissen und seiner individuellen Persönlichkeit.
Von mir aus glaubt daran das ihr euren Schwarm mit einem Liebestrank dazu bekommt sich in euch zu verlieben. Aber wenn ihr Schwierigkeiten mit eurem Tier habt, schaltet das Hirn ein und versucht herauszufinden woran es liegt und was ihr  an seinen Lebensbedingungen ändern könnt  damit es ihm besser geht. Hier liegt die Ursache seines seelischen Ungleichgewichts.

Mir ist klar das es noch mehr Mist gibt den man in Zoohandlungen bekommen kann. Mir ist auch klar das es auch einige gute Dinge gibt. Das hier waren nur die krassesten Beispiele die mir ins Auge gefallen sind. Und bei manchen kann man nun der Meinung sein das es mir nur um den Preis ging. Das ist aber nur die eine Seite.

Machen wir uns nichts vor. Die bunten kleinen Schachteln mit fröhlich tanzenden Hamstern zielen auf eine bestimmte Käufergruppe ab. Kinder die mit ihrem begrenzten Taschengeld auch nur das Beste für ihr Tier wollen. Und wenn Eltern zulassen das die Haustiere ihrer Kinder unter dieser Liebe leiden dann liegt es meist nur an mangelhaften Informationen darüber wie diese Konsummaschinerie funktioniert und was das Tier wirklich braucht.

Immer wieder bekommt man das Argument zu hören: “Ja wenn es so schlecht wäre dann würde es nicht produziert werden/würden die es nicht verkaufen.”

Doch sie werden es produzieren und verkaufen so lange es Geld bringt. Es werden eine Menge Dinge verkauft die nicht gut und gesund sind allein weil sie Geld bringen. Angefangen mit den Cornflakes die ich mir jeden Morgen rein schaufle bis hin zur Atombombe.

Seid ein wenig kritischer beim Einkauf und benutzt euren gesunden Verstand. Und bitte haltet euch nicht zurück im Laden auch mal deutlich Kritik zu äußern und zu fragen was das eigentlich soll. Unsere Hamster würden es euch danken.

Advertisements

Wieder ein neues Nest

Hier überschlagen sich die Ereignisse. Und Bärchens Welt wird erneut auf den Kopf gestellt.^^
Gestern war es wieder einmal soweit und ich musste sein Nest entsorgen. Der kleine Mann hatte es einfach zu sehr eingesaut. Das ist immer eine sehr tragische Angelegenheit für den Hamster. Kommt aber nicht oft vor. Eben nur wenn es einfach nicht mehr anders geht.

Ich hab’ den Spaß mal dokumentiert. Zuerst kam die Etage weg und ihm war sofort klar das ihn nichts Gutes erwarten würde.

Da sitzt er noch in seinem Nest

Also raus aus den Federn…

Das Nest entsorgt man besser immer ohne den Hamster

Das gesamte Nest und die Vorräte habe ich dann mit einer Kehrschaufel ausgehoben. Bärchen saß solange auf dem Etagenbaum und hat mich genau beobachtet. Der Anblick hat ihn so fertig gemacht das er einfach brav sitzen geblieben ist. Das wiederum hat mir so ein schlechtes Gewissen gemacht das ich ihm gleich noch ein paar Leckerchen geben musste.

Als ich dann fertig war und die Ecken ausgesaugt hatte, nahm er seinen ganzen Mut zusammen und begutachtete seinen Verlust. Auch herzzerreißend…alles weg

Alles weg

Nur das Klo war noch an seinem Platz.

Nur noch das Klo steht an seinem Platz

Wo ist mein Zuhause? Meine Sachen? Was ist passiert? Was habe ich denn getan?

Was habe ich denn gemacht?

Da gab es gleich noch ein Leckerchen und Bärchen kam in den Auslauf, während ich schnell ein Stück Hanfmatte zurecht geschnitten habe um seine Schlafecke neu auszulegen.

Die Schlafecke wird neu ausgelegt

Noch ein wenig Baumwoll-Einstreu damit er auch etwas kuscheliges hat mit dem er das Nest ausbauen kann und das dem Ganzen die nötige Stabilität gibt. Ein kleiner Streifen der Hanfmatte wurde von mir gleich zerrupft und hinein gelegt, damit er nicht auch noch alles selber machen muss nach diesem Stress.

Bezugsfertig vorbereitet

Bärchen hat sich gleich neue Vorräte gehamstert. Die gab es diesmal auch in der Schüssel, damit er schnell seinen Bedarf aufstocken konnte ohne lang suchen zu müssen.

Nun gilt es schnell wieder die Vorräte aufzustocken

Danach wurde auch schon das neue Nest bezogen.

Ab ins neue Nest

Eine Stunde später hat er nochmal Futter gesucht. Jetzt gilt es sich eben wieder komplett neu einzurichten. 😀