Suchanfrage: Können Hamster über ihr Essen motzen?

Ich würde das mit einem Ja beantworten. Einige meiner Hamster haben bei dem Blick in den den Napf geschnaubt … oder gehustet? Es klingt wie das Bellen eines ganz kleinen Hundes.
In jedem Fall folgt dem ein Blick in die Umgebung. Der Schuldige wird da wohl gesucht. Derjenige der dieses Futterangebot verbrochen hat. Dann wird noch einmal geschnüffelt und wenn es wirklich nicht besser wurde bleibt nur noch die Enttäuschung. Der Hamster dreht sich weg und fängt an sich zu putzen.
Und wenn man dann denkt es geht nicht schlimmer verzieht er sich mit weiterem Schnauben in sein Nest. Keines weiteren Blickes würdig bleibt man zurück und … nimmt sich vor ihm etwas besseren anzubieten. Auch Hamster erziehen ihre Besitzer.

Intimes aus einem Hamsterleben

Wenn Bärchen läuft, dann läuft er für sich. Keiner sieht ihm dabei zu. Niemand beobachtet ihn. Er entspannt sich wohl dabei,  baut Stress ab. Gibt sich ganz seinem Bedürfnis hin sich total auszupowern. Mache ich das Licht an oder komme an den Käfig, hört er sofort auf und rennt aus dem Rad.

Bilder von diesen intimen Momenten? Fast unmöglich. Außer man knipst aus der Entfernung blind in die Dunkelheit. Wenn dann der Blitz die Nacht erhellt und der Hamster überhaupt versteht was gerade passiert, ist es schon zu spät. Und wenn man Glück hat, ist er digital gebannt .

Wenn ein Hamster rennt

Leider nimmt mir das Bärchen dann auch gleich übel und verkriecht sich beleidigt.

Auch Hamster können beleidigt sein

Noch ein böser Blick und ab ins Nest. Da hat ihn auch nichts mehr heraus locken können. Erst als ich ins Bett bin kam er wieder raus um seine Runden zu drehen. 😛

Dino, Kurt und Knödl

Ja wenn ihr es noch nicht mitbekommen habt, dann verfolgt ihr die falschen Blogs! Denn Knödl hat gleich zwei neue Mitbewohner!

Über die Hamsterhilfe wurde ihr Kurt vermittelt (seht ruhig auch mal vorbei da wartet auch euer Traumhamster). Der Kleine wohnt bereits seit dem 31 Mai bei ihr und führt ein glückliches Hamsterleben. Auch wenn er sich eher versteckt und unseren Knödl lieber heimlich beobachtet 😀

Und dann ist da noch Dino. Das Weibchen das keines war und deshalb einen besonders männlichen Namen verpasst bekommen hat. Vom Pflegling zum Liebling.

Sicher werden sie auf ihre Weise ein Hamster Dream Team und mit den beiden Ferkeln ihr bestes gegeben um die Lücke zu füllen die die kleine Yuki bei uns hinterlassen hat.

Guckt mal rein in Knödls Topf 🙂

152 Stunden 43 Minuten 19 Sekunden

Und es ist geschafft. 40156 Meter hat Colum Columbo Columbus a.k.a Bärchen in seinem Laufrad zurückgelegt.

Kann man das glauben? Wie viel seid ihr heute gelaufen? 😀

Ich hätte gerne ein Foto von dem kleinen Mann gemacht, aber er soll sich ausschlafen. Heute Nacht hat er sicher keine Pause im Sinn und wird wieder ordentlich was zurücklegen. Schlaf gut kleiner Held 🙂

Hamsterstarre

Plötzlich bewegt sich der Hamster nicht mehr. Eben war er noch am flitzen im Rad oder auf der Hand, und von einer Sekunde auf die andere ist er regungslos und starrt mit aufgerissenen Augen in die Leere. Sekunden lang, manchmal Minuten. Man kann ihn anstupsen und mit ihm reden, er rührt sich nicht.

Was ist passiert? Um das zu beantworten müsste man wohl Hamster sein. Wahrscheinlich ist aber, dass der Hamster etwas wahrgenommen hat. Vielleicht ein Geräusch. Und diese Wahrnehmung erfordert seine gesamte Aufmerksamkeit. Er konzentriert sich und lauscht. Dabei blendet er wohl alles andere um sich herum aus, wirkt auf uns wie erstarrt und abwesend.

Was macht man in diesem Moment? Am besten nichts. Erschreckt ihn vor allem nicht indem ihr hektische Bewegungen macht. Also keine Panik und nicht die Arme hochreißen und vor dem Hamster wedeln. Oft “träumt” der Hamster vor sich hin und wenn er dann plötzlich wieder bemerkt was um ihn herum geschieht, erschrickt er sich und rennt davon. Vermeidet das und lasst ihn einfach in Ruhe. Gebt ihm die Zeit die er braucht um zu erkennen das ihm keine Gefahr droht.       

In der Streu

Gestern noch gab es Bilder im Heu und der Vollständigkeit halber liefere ich euch heute Bilder in der Streu. 😀

schnüffel…

Hamster schnüffeln sich durch das Leben

…da ist was…

auf der Futtersuche

…abtauchen

Und der Kopf in die Streu

Das nennt man Kopfarbeit.

Routine für den Hamster

Ganz genau so macht man das.

Holz vor dem Kopf

 

Aber erinnert ihr euch eigentlich an Schnubbi ihren Körpereinsatz bei der Futtersuche? Die hat sich ordentlich Mühe gegeben. Da ist Bärchen doch eher der lässige Typ 😀