Die Nachkontrolle

Während bei Knödl die Ferkel Gurke gemampft haben, hatten wir heute den angekündigten Besuch. Bärchen hatte seine gestern

Gurke als Frischfutter

Fast hätte ich sie wieder verpasst, aber diesmal hab ich sie zurück gerufen und 15 Minuten später stand sie vor meiner Tür. Eine Straße weiter wurde anscheinend die Behausung von zwei Mäusen kontrolliert.

Bärchen hat sich nicht um den Besuch gekümmert und durfte auch weiter schlafen. Die Dame hat sich eigentlich auch nur den Käfig zeigen lassen und war sehr zufrieden mit dem Freilauf. *puhh*
Wir haben uns dann noch ein wenig über Käfige unterhalten und dann war es auch schon überstanden.

Mal sehen zu welcher Gelegenheit Bärchen wieder Leute einlädt. 😀

Bärchen bekommt Besuch?

Heute kam ein Anruf für Bärchen. Aber ein Telefon hat er leider nicht. Also rief die Dame vom örtlichen Tierheim mich an und fragte ob sie vorbei kommen könnte. Die lang erwartete Nachkontrolle. Bärchen hat leider geschlafen und konnte ihr die Tür nicht aufmachen. Er hat ohnehin so seine Schwierigkeiten mit Türgriffen. Blöd.
Aber vielleicht kommt sie ja morgen noch vorbei, dann kann ich ihr öffnen. Für den Fall sollte ich klar Schiff machen. Sonst schämt sich Bärchen noch für mich 😀

Ich bin nicht dick

Heute Morgen habe ich die Gelegenheit genutzt und ihn aus dem Laufrad genommen und in eine Küchenwaage gesetzt. 129 Gramm wiegt er. Damit hat er eigentlich kein Übergewicht.

Bei Hamstern festzustellen ob sie zu dick sind, ist nicht einfach. Eigentlich kommt es auf das gesamt Erscheinungsbild an. Einige Hamster sind größer als andere, oder muskulöser.

Das Idealgewicht liegt zwischen 80-160 Gramm, wobei die männlichen Hamster die 100 Gramm selten unterschreiten. Wichtig ist das der Hamster einen schönen Walzenförmigen Körperbau hat und kein Bauch an den Seiten hervorsteht wenn er beim laufen ausgestreckt ist.