Fakten

Ernüchterung. Für die alternative Stromgewinnung werde ich ihn wohl nicht einsetzten können, den kleinen Mann. Hier sind die Zahlen für die erste Nacht:

Gelaufene Strecke: 0,651 km
Gelaufene Zeit: 2 Stunden 23 Minuten
Durchschnittliche Geschwindigkeit: gemütliche 0,2 km/h
Maximale Geschwindigkeit: 0,5 km/h

Ob es wohl mehr gewesen wäre er nicht wieder in der Sandkiste herum gebuddelt hätte?

Da habe ich ihn nämlich erwischt.

Buddeln statt laufen

Ein Glück das ich nicht wirklich darauf angewiesen bin das er mir Strom liefert. Aber es wird sicher interessant die nächsten Tage die Zahlen im Auge zu behalten und dann irgendwann wenn es sich ergibt, einen Vergleich zu ziehen wie viel es ist wenn der Käfig nicht offen im Freilauf steht.

Ja bei gelaufenen zweieinhalb Stunden kommt auch die Frage auf was er die restliche Zeit über gemacht hat.

Gebuddelt, das sieht man. Auch das im Freilauf verteilte/versteckte Futter ist eingesammelt. Aber eben nicht alles. Kann man also damit den Rest der Nacht füllen?

Was macht der Hamster wenn alles schläft und sich das Rad nicht dreht?

Advertisements

Sandbaden

Damit sich Hamster wohl fühlen sollte man ihnen ein Sandbad anbieten in dem sie ihr Fell reinigen können. Wir haben dafür eine Kiste. gefüllt mit Chinchillasand.

Ein Hamsterbad

Bärchen ist aber weniger der “Putzer” und mehr der “Buddler”

Ab in die Ecke mit dir!

Er sucht sich dann eine der vier Ecken aus und beginnt unter heftigem Niesen den Sand heraus zu schaufeln. Auf nach China!

Auf nach China!

Danach wird dann das Gesicht geputzt. Ich frage mich ob er das macht um mal die Nasennebenhöhlen frei zu bekommen. Aber ich habe auch noch nie Hamster-Nasenpopel im Sand gefunden.

Mit Sand Peeling

Nach dem Sand Peeling ist die Sache auch schon wieder gelaufen und das kleine Hamstergesicht strahlt wieder.

Und schon ist glänzt die Hamsternase wieder

Noch ein wenig den Sandbestand prüfen ob etwas fehlt. Eine Tätigkeit die Hamster lieben ist der Rundgang durch die Besitztümer.

Sind noch alle Körner da?

Wenn alle Sandkörner an ihrem Platz sind, wird noch ein wenig die Konstruktion des Ganzen überprüft.

Über den Tellerrand sehen

Hamster sind nicht nur super Konstrukteure, sondern wären auch noch tolle Nachtwächter. Etwas kann sich seit Jahren nicht verändert haben, ein Hamster wird das immer nochmal überprüfen.

Und wenn das alles geschafft ist, geht es weiter mit was? Na klar! Erst einmal putzen und den Sand aus dem Fell bekommen.

Sand aus der Hose holen

Hamster putzen sich aus Leidenschaft, darum riechen sie auch immer so gut^^

 

Es kann übrigens auch gut sein das euer Hamster das Sandbad als Klo benutzt. Deshalb ist es wichtig das ihr ihm neben dem Bad auch ein separates Klo anbietet. Was von beidem welche Funktion erhält liegt dann leider nicht mehr in der Hand des Halters 😀

Schnubbi streckt sich^^

Aber meist gilt: Je näher am Nest, desto kürzer der Morgenlauf auf das Töpfchen. Für die Fellpflege kann man dann auch etwas länger laufen.^^

Ein neuer Hamster

Gegen 15.00 Uhr habe ich ihn nun aus dem Tierheim geholt. Der Papierkram war schnell erledigt und schon landete er in ein wenig Heu aus seinem Nest in der Transportbox. Und davon sind auch gleich die ersten Bilder.

Er ist ein mutiger Draufgänger und kennt keine Furcht. Er ist auch zahm und kam auch unbekümmert auf die Hand als es ihm erforderlich erschien. Dennoch vermeidet er gerade noch den Kontakt und kann sich auch richtig flach machen wenn sich ihm ein Finger nähert 😀

Als erstes hat er den neuen Käfig komplett erkundet und hat auch gleich in der Buddelbox ausgiebig gewühlt. Das hatte Schnubbi nie so richtig gemacht.

Ich finde man sieht ihm seine Männlichkeit an. Was aber sicher kein Widerspruch sein muss um als Hamster ein hübsches Gesicht zu haben. Ein Vorteil der bei Menschen wohl eher selten ist 😛

Eindeutig ein Mann 😀

Aber auch Männer leisten sich die Zeit für ein für ausreichende Körperpflege…

Wollen dabei aber nicht beobachtet werden…

Dem Kleinen scheint das Laufrad recht gut zu gefallen und hat bereits einige Runden darin gedreht. Im Moment dreht sich aber alles um die Frage wo das Nest ist.

Ich bin gespannt wie die erste Nacht wird. 🙂