Produkte die die (Hamster) Welt nicht braucht

Neulich war ich in der Zoohandlung … und damit könnte ich diesen Artikel eigentlich auch schon beenden. Aber einige der dort angebotenen Produkte möchte ich doch ansprechen. Und das wird wohl doch etwas länger dauern.

Da wäre zum Beispiel ein Haus für Nager. Aus Brot. Naja, es ist wohl eher eine Art Keks. Aber das macht eigentlich keinen Unterschied denn sowohl das eine als auch das andere hat nichts auf der Futterliste eines Hamsters zu suchen. Und da Hamster ja ohnehin alles an Futter bunkern was sie finden ist der Spaß trotz 4,99 € – 6,99 € nicht von langer Dauer. Auch wenn es sich bei der mittleren Ausführung um ganze 400g handelt.

Bei Gelegenheit frage ich mal beim Bäcker meines Vertrauens was der für einen halben Laib alte Brotkruste mit Löchern will.

Dann erblickte ich einen Tisch mit kleinen weißen Schachteln. Lagen gut in der Hand und sahen sehr gesund aus. Den Eindruck sollten diese Kraftflocken auch erreichen. Eine der 140g Schachteln enthielt jeweils 2 Komponenten. Der Kürze halber gehe ich nur auf eine der Schachteln ein, denn im Prinzip gilt das folgende für alle.

Da waren Gerstenflocken und getrocknete Petersilie drin. Erstens interessiert es einen Hamster nicht ob ihm das Getreide im Urzustand angeboten wird, oder in Flockenform. Getreide ist unbehandelt sogar reicher an Nährstoffen und wird daher auch uns Menschen mit der Kennzeichnung “Keimfähig” als besonders wertvoll angepriesen. Jede Art von Verarbeitung schadet nur den enthaltenen Vitaminen und Nährstoffen.

Zweitens kosten 1000g Getreide in einem Reformhaus oder Drogerie Markt zwischen 1,50€ – 3€. Die hier schick verpackten 140g sind da mit 2,98€ schon reichlich hoch gegriffen.

Dann kommen wir zu den Papierflocken. Was das ist? Es ist die neue Einstreu für des Hamsters Nest. Fein säuberlich von der Maschine zerkleinertes Klopapier. Mal ganz davon abgesehen das es für den Hamster ein Heidenspaß ist Klopapier zu bunkern, zu zerlegen und sich sein kleines Nest damit selbst auszubauen wie er es gerne möchte, ist das wieder so eine Preis Sache. 800g für 2,99€ ? 2kg für 7,99 € ?

Ich habe mal Klorollen gewogen. 150g bis 170g. Wisst ihr wie viel ungebleichtes (denn anderes ist für Hamster ohnehin ungeeignet) Klopapier ihr für diese 2,99€ bekommen könnt? Und daran wird eurer Hamster auch um einiges mehr Freude haben als den Schnipseln.

Und damit komme ich zu den Kopfschüttlern. Da gibt es doch ein Käfigdeodorant. Ein Pulver in verschiedensten Duftausführungen das man im Käfig verstreuen kann damit es nicht mehr so nach Hamster stinkt.

Leute, Hamster stinken nicht. Wenn ihr eine vernünftige Einrichtung habt dann riecht es allenfalls nach Holz. Sollte dieser Geruch extrem im Käfig hängen habt ihr einfach keine ausreichende Lüftung. Darunter leidet aber auch euer Tier und das mit einem anderen Gestank zu überdecken hilft auch dem Hamster nicht.

Und wenn ihr den Urin Geruch meint, ja dann macht euren Job und putzt auch jeden Tag das Klo eures Tieres. Und kauft nicht für 6,49 € eine chemische Keule die euren Hamster unnötig stresst und eingast. Ja es ist Stress für den Hamster wenn er seine eigene Revier Markierung jeden Tag erneuern muss und seine Nase ihm ständig sagt das er hier nicht zuhause ist.

Als letztes möchte ich noch etwas ansprechen das mich wirklich zweifeln lässt. Ich kann es verstehen wenn Leute daran glauben und es für sich selbst auch nutzen möchten. Aber ich zweifle daran wenn es für Tiere genutzt wird. Besonders bei Hamstern. Es geht um Bachblüten Therapie.

Auf der Verpackung heißt es das “wenn ein Tier im Spiel und Sport oder im Zusammenleben mit dem Menschen schlecht begreift und lernt” dieses Präparat helfen wird.

In der Bachblüten Therapie wird von einer “seelischen Gleichgewichtsstörung” ausgegangen. Eurer Hamster ist euch auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Er ist klar gesagt eurer Gefangener. Und wenn ein solches Tier in Gefangenschaft euch nicht mag, keinen Bock hat Kunststückchen zu machen und zumindest seine eigene Persönlichkeit ausleben will, dann werden da auch keine Tropfen für 9,99 € daran etwas ändern.

Ihr müsst euch das Vertrauen eures Tieres hart erarbeiten mit viel Geduld, Zuwendung und Respekt vor seinen Bedürfnissen und seiner individuellen Persönlichkeit.
Von mir aus glaubt daran das ihr euren Schwarm mit einem Liebestrank dazu bekommt sich in euch zu verlieben. Aber wenn ihr Schwierigkeiten mit eurem Tier habt, schaltet das Hirn ein und versucht herauszufinden woran es liegt und was ihr  an seinen Lebensbedingungen ändern könnt  damit es ihm besser geht. Hier liegt die Ursache seines seelischen Ungleichgewichts.

Mir ist klar das es noch mehr Mist gibt den man in Zoohandlungen bekommen kann. Mir ist auch klar das es auch einige gute Dinge gibt. Das hier waren nur die krassesten Beispiele die mir ins Auge gefallen sind. Und bei manchen kann man nun der Meinung sein das es mir nur um den Preis ging. Das ist aber nur die eine Seite.

Machen wir uns nichts vor. Die bunten kleinen Schachteln mit fröhlich tanzenden Hamstern zielen auf eine bestimmte Käufergruppe ab. Kinder die mit ihrem begrenzten Taschengeld auch nur das Beste für ihr Tier wollen. Und wenn Eltern zulassen das die Haustiere ihrer Kinder unter dieser Liebe leiden dann liegt es meist nur an mangelhaften Informationen darüber wie diese Konsummaschinerie funktioniert und was das Tier wirklich braucht.

Immer wieder bekommt man das Argument zu hören: “Ja wenn es so schlecht wäre dann würde es nicht produziert werden/würden die es nicht verkaufen.”

Doch sie werden es produzieren und verkaufen so lange es Geld bringt. Es werden eine Menge Dinge verkauft die nicht gut und gesund sind allein weil sie Geld bringen. Angefangen mit den Cornflakes die ich mir jeden Morgen rein schaufle bis hin zur Atombombe.

Seid ein wenig kritischer beim Einkauf und benutzt euren gesunden Verstand. Und bitte haltet euch nicht zurück im Laden auch mal deutlich Kritik zu äußern und zu fragen was das eigentlich soll. Unsere Hamster würden es euch danken.

Buddelkiste

So die Tage habe ich mich mal wieder etwas handwerklich betätigt. Nachdem ich bei Ebay billig Holzplatten ersteigert hatte, machte ich mich daran Bärchen eine neue Buddelkiste für den Auslauf zu basteln. Diese sollte diesmal hoch genug sein, damit ich mir die Weidenbrücke aus dem Käfig heraus sparen kann. Mindestens 2 sollten es also werden um als Treppe zu dienen. Natürlich bis ins kleinste Detail für euch hier dokumentiert und vom Testhamster auf Funktion und Tauglichkeit geprüft.

Zuerst wurden die Holzplatten entsprechend zugesägt. Eine Arbeit die mir dankbarer Weise mein lieber Onkel mit seiner Tischsäge abgenommen hat. Damit werden die Kanten auch sauber und Millimeter genau. Dankeschön an dieser Stelle.^^

Bretter für die Hamsterkiste

In vier der späteren Seitenplatten habe ich dann mit einem Lochsägenaufsatz Zugänge gebohrt. Die Lochsäge hat einen Durchmesser von 6,5cm und ist damit perfekt für einen Mittelhamster mit vollen Backentaschen. Die gab es mal beim Norma und ist ihr Geld wirklich wert, so oft wie sie mir inzwischen Zeit und Arbeit erspart.

(Ich verstehe zwar noch immer nicht warum und wie es genau dazu kommen konnte, trotzdem warne ich an dieser Stelle noch einmal vor dem Gebrauch von elektrischem Werkzeug. Sonst ergeht es euch wie Kollegin Fluxus vor einigen Monaten. Nochmal gute Besserung. 🙂 )

6,5 cm Lochsäge für den Eingang der Hamsterhütte

Ganz ohne Leim habe ich dann alles verschraubt (vorbohren nicht vergessen!). So kann ich es auch wieder auseinander bauen, verstauen oder etwas neues damit anstellen wenn ich es nicht mehr als Buddelkiste verwenden will (ein neuer Käfig mit anderen Maßen ist ja auch noch in Planung).

Durch die jeweils zwei Löcher ist es auch möglich sie auf verschiedene Weisen zusammenzustellen.

Kombination sind möglich

Und so weiter :D

Und so weiter 😀

Und hier seht ihr das es auch in der Praxis seinen Zweck erfüllt. Die große Weidenbrücke ist inzwischen weg. Die war da nur damit er sich nicht aus lauter Verzweiflung in die Tiefe stürzt, weil plötzlich alles anders ist.

Und als Beweis das die Zugänge absolut ausreichend sind …

Da passt auch der Hamster durch

…steckt er auch überall mal seinen Kopf für euch durch.

Hamster Guckloch

Futter auffüllen

Und schon wieder ist es Zeit für neues Futter. Klar so ein paar Monate sind eine lange Zeit für einen Hamster, aber ich bin immer wieder erstaunt wie viel so eine kleine Portion Hamster verdrückt. Ich meine wir reden hier von Kilos über die Jahre und das für ein Tier das in die Hosentasche passt. 😀

Guckt aus der Röhre

Jedenfalls hat er es wieder einmal vollbracht und das Trockenfutter war alle. Aber ich habe ja noch eine Menge in der Kühltruhe und musste so nur auffüllen.

Hamsterfutter einfrieren und haltbar machen

Etwa die Hälfte der Mischung aus der Tupper kam in sein Futterglas, dazu gab es noch Erbsen-, Ackerbohnen-, Karottenflocken und Rote Beete. Das gibt es gleich als fertige Mischung von JR-Farm und heißt Wellness-Gemüse. Man kann es sich aber auch einfach selber mischen. Erbsen sind übrigens auch im Urzustand für keinen Hamster ein Problem. (Also falls man da eh was im Küchenschrank hat…). Was Bohnen angeht bin ich mir nicht sicher ob die nicht immer vorher gekocht werden müssten da die meisten ja das selbst für den Menschen giftige Phasin enthalten. (Also hier lieber im Küchenschrank lassen und nur bei den Erbsen bedienen :D)

Beim verschließen der Tupper, ehe man sie wieder in die Gefriertruhe stellt, muss man unbedingt darauf achten das alles trocken ist. Kondens- und Schmelzwasser am Deckel und Rand muss abgetrocknet werden.

Trockenfutter sollte je nach Zusammensetzung nicht länger als 4-6 Monate herumstehen. Danach sollte es aufgebraucht sein, darum ist das einfrieren sehr praktisch. Dabei bleiben auch die Vitamine erhalten. Kräuter, Heu und Proteinfutter wie getrocknete Insekten gibt es ergänzend und wird nicht eingefroren.

Trockenfutter für den Hamster mischt man selbst

Mal sehen wie lange es diesmal hält^^

Gräser & Co.

Weil Apfelbiene sich heute für Nelly Knabbergras besorgt hat, nehme ich das mal schnell zum Anlass und zeige was bei mir so am Küchenfenster steht. Die Sachen haben wir nämlich als Halter meist für Lau.

Grünfutter für den Hamster muss nichts kosten

Neben unseren Gänseblümchen seht ihr hier verschiedenes Getreide das ich einfach vom Trockenfutter abgezweigt habe. Weizen, Gerste, usw. Auch Erbsen, Mais und Sonnenblumenkerne setzen an und können verfüttert werden.
Ebenso pflanze ich Kleinsaat und sammle alles was Bärchen sonst nicht schmeckt. Einmal gekeimt und saftig gewachsen, wird es dann auch wieder für den kleinen Hamstergaumen attraktiv.

Ihr könnt übrigens auch die Sachen auf einem feuchten Küchenpapier keimen lassen. Die Sojabohnen Sprösslinge der Hamster sozusagen.  Diese Keimlinge sind besonders gehaltvoll und gesund. Achtet aber auf Schimmel. Sollte der auftauchen werft sie bitte weg, da hilft dann nichts mehr.

Von dem Grün gibt es jeden Tag etwas als Frischfutter und es kostet nichts extra bis auf die Liebe zum Grün und ein wenig Wasser^^

Bestechung

Heute Vormittag war Bärchen wach. Sehr ungewöhnlich. Sonst geht es immer schon um 6 ins Nest. Ich habe die Gelegenheit gleich am Schopf gepackt und ihn bestochen. Mit freiem Zugang zum getrocknetem Gemüse 😀

Da stpoft er sich voll

In der bunten Mischung

Ich hoffe das er sich diesen Ausflug ins Schlaraffenland merken wird und sich öfter Mal auch nach 6 zeigt.^^

Trockenfutter

Die letzten Wochen habe ich versucht heraus zu bekommen was Bärchen frisst und was nicht. (Eine artenübergreifende Tierhalterbeschäftigung 😀 )

Bärchen beim hamstern

An manchen Tagen, gab es das Trockenfutter in der Schale und was nach zwei Tagen noch nicht ins Nest getragen wurde, habe ich abgelichtet.

Auch nicht alles Trockenfutter wird gegessen

Das hat Bärchen bei der Kleinsaat übrig gelassen

(…usw )

Aber wozu das Ganze? Immerhin gibt es fertig gemischtes Hauptfutter für Hamster. Nun, leider lässt die Qualität dieser Produkte meist zu wünschen übrig. Während es an Zucker und Fett darin nicht mangelt, kommen Vitamine und Vielfalt oft zu kurz. Die werden dann als Ergänzungsfutter angeboten und letztlich spart man sich nichts.

Zu Pellets und diesen bunten Flocken gibt es bereits einige Aussagen von Haltern:

“Es sind Dickmacher.”
“Sie enthalten Zucker”
“Verkleben die Backentaschen

Nutzlose Dickmacher mit Zucker, Fett und Abfallresten?

Ich war bei der Herstellung nie dabei. Aber zwei Fragen kommen schon auf wenn man sich dieses fertige Futter ansieht.

-Warum werden Fertigmischungen billiger je mehr Pellets und Flocken enthalten sind?

-Warum lohnt sich bei der Produktion ein zusätzlicher Arbeitsschritt, der das Endprodukt optisch unkenntlich macht, wenn doch nur gesunde und hochwertige Sachen verarbeitet wurden?

Wenn man also selber mischen will, um seinem Tier was Gutes zu tun, ein paar Tipps von mir zu Anfang.
Man braucht nicht gleich alles in die Tonne kloppen. Serviert zuerst was ihr schon habt oder fertig bekommen könnt. Eine gute Grundlage sind da die ZooDi oder WitteMolen Fertigmischungen (Erfahrungsbericht folgt noch – stay tuned). Beide bekommt man online bei Rodipet. (und das ist keine bezahlte Produktplatzierung von mir, sondern wirklich die mit den besten Mischungen ^^ )

Hamster beim Futtertest. Was nicht schmeckt bleibt zurück

Wer mit dem üblichen Angebot aus dem Zoohandel arbeiten will, kann zu JR, Multifit und Co. greifen, aber gleich von vorn herein alle bunten Flocken und Pellets per Hand aussortieren und durch Trockengemüse und –kräuter ersetzen. Kräuter und Grünfutter sind ohnehin frisch immer beliebter und gesünder. Aber getrocknet kann sie der Hamster eben auch bunkern und knabbern wenn ihm danach ist.

Nüsse ohne Schale, sollten wegen Schimmelbildung nicht enthalten sein. Sonnenblumenkerne haben einen hohen Fettanteil. Also auch nicht zu viele davon.
Kleinsaat gebe ich getrennt im Freilauf oder Schüssel. Da bekommt man schnell raus auf was man verzichten kann.

Kleinsaat für Hamster reiche ich in einer Schale

Getreide wie Roggen, Gerste und Weizen (bei Weizen ist weniger mehr) gibt es als Mehrkornmischungen in der Drogerie und auch beim Russen (kein Witz, das meiste was ich an Getreide benötige hole ich im Supermarkt für Ostblock Spezialitäten 😀 )

Die richtige Mischung ist vom Hamster abhängig. Sie sollte nicht nur aus den Leckerchen bestehen die er sich als erstes rauspickt. Spätestens nach zwei Tagen sollte er alles gehamstert haben was man ihm als Trockenfutter angeboten hat. Was übrig bleibt ist wirklich unbeliebt.

Nachtrag: Trockenfutter sollte nicht länger als 4 Monate gelagert werden damit nicht zu viele Vitamine verloren gehen. Den Überschuss kann man einfrieren.

Und das ist ein Hamster der enttäuscht in eine leere Schale guckt

So guckt ein enttäuschter Hamster

Trockene Gurken Zeit

Letztens habe ich gezeigt wie ich Broccoli, Karotten und Paprika getrocknet habe. Man kann natürlich auch Gurken trocknen. (Natürlich frische und nicht diese eingelegten Essiggurken) Da sollte man aber die Stücke etwas größer machen, denn was übrig bleibt ist wegen des hohen Wassergehalts der Gurke, nicht sonderlich viel. 😀

Mehr als Flocken bleiben von den Gurken nicht übrig

Am zweiten Tag sollte man die aufgespießten Stückchen ein wenig aufreißen und in Flockenform bringen, damit sie schneller trocken und man zum Schluss mehr hat als nur einen Krümel.